Sitemap
Klaus Thormählen GmbH // Firmenprofil // Klaus Thormählen GmbH - Schienenschweißtechnik Unternehmen

Historie der Klaus Thormählen GmbH

Die Klaus Thormählen GmbH ist ein erfolgreiches, international tätiges Schienenschweißunternehmen mit Hauptsitz in Bad Oldesloe. „Neue Wege gehen“ - dieses Leitmotiv hat das Selbstverständnis der Firma von Anfang an bestimmt und sich mehrfach erfolgreich bewährt. Insbesondere die Technik des mobilen Abbrennstumpfschweißens und die "Prozesskette lückenlose Schiene“ kennzeichnet das Leistungsspektrum der Klaus Thormählen GmbH.

Durch das mobile Abbrennstumpfschweißen ist es möglich geworden, die Schienenlängen direkt vom Walzwerk zur Baustelle zu transportieren und vor Ort -ohne Zusatzstoffe- zu verschweißen. Der Umweg zum Schweißwerk ist damit ebenso überflüssig geworden wie die anschließende Verladung auf Langschienentransportfahrzeuge. Eine weitere Besonderheit dieses Systems ist die automatische Ausrichtung der Schienen. Der Vorteil für unsere Auftraggeber: Neben der erheblichen Zeitersparnis sinken die Kosten gegenüber dem herkömmlichen Verfahren um durchschnittlich 40%-bei konstant hoher Ausführungsqualität.

tl_files/content/deutsch/firmenprofil/a_02_2.jpg

Alle Gleisbau und Wartungsleistungen aus einer Hand - in der Prozesskette lückenlose Schiene entfaltet die Klaus Thormählen GmbH ihre gebündelte Kompetenz. Von der Lieferung der Schiene über die Entladung bis hin zur Verschweißung vor Ort übernehmen wir gemeinsam mit unseren Partnern die komplette Abwicklung aller Aufgabenbereiche. Für den Auftraggeber gibt es nur noch einen Ansprechpartner. Mit dieser Prozesskette wurde ein Qualitätssystem entwickelt, das höchsten Ansprüchen gerecht wird und die vollständige Kontrolle der einzelnen Arbeitsschritte beinhaltet.
Firmengeschichte

Am 01.06.89 wurde die Thormählen Schweißtechnik GmbH ins Leben gerufen. Dem gedeihlichen Start folgte 1990 die Gründung der Niederlassungen Berlin und Halle sowie die Anteilsgründung BUG. Bereits 1992 schritt die Expansion des Unternehmens durch den Aufbau einer weiteren Niederlassung in Köln voran.

 

Mit dem schweizerischen Unternehmen H. A. Schlatter AG, einer der weltweit führenden Hersteller von elektrischen Widerstandsschweißsystemen, wurde 1993 ein Kooperationsvertrag geschlossen. Im Zuge dessen wurde 1995 das erste mobile Schweißsystem nach 6 Monaten Erprobung zugelassen. 2000 erfolgte die entsprechende Zertifizierung und die Verleihung des Qualitätspreises der Überwachungsgemeinschaft Gleisbau (ÜGG).

Im Jahre 2006 wurde der Geschäftsbetrieb durch die Klaus Thormähen GmbH übernommen.
Ein Jahr später wurde das Kooperationsunternehmen THORMAHLEN-TCD in Ankara gegründet; ebenso wie eine weitere Niederlassung der Klaus Thormählen GmbH in Israel.

Unser komplettes Leistungsspektrum:

• Ausführung von Abbrennstumpfschweißungen im Gleis
• Thermitschweißungen SKV, SmWF, SRZ, etc.
• Oberbaulichtbogenverbindungsschweißungen
• Herstellung von Schienenerdungen
• Schweißtechnische Aufarbeitung von Weichen und Gleisen
• Schleif- und Entgratungsarbeiten einschl. Riffelschleifen
• Örtliches Fertigen von Isolierstößen
• Herstellung des lückenlosen Gleises
• Ausführung der „Prozesskette lückenlose Schiene“
• Weichenzungen kürzen